IST KRAFTTRAINING = BODYBUILDING?

Viele Menschen in Deutschland assoziieren Krafttraining immer noch mit Bodybuilding. 

Wenn wir bei Aktiv&Gesund von Krafttraining sprechen dann sprechen wir nicht von 5-6 Mal die Woche Hochleistungssport mit perfekt abgestimmter Ernährung um einen Wettkampf zu gewinnen, sondern von einem Wiederstandstraining zwei bis dreimal die Woche um die Gesundheit besser zu machen beziehungsweise um gesund zu bleiben. 

Doch warum ist Krafttraining nicht nur ein Modetrend, sondern lebensnotwendig für jeden von Euch? 

Der Abbau unserer Muskulatur beginnt  bereits ab dem 25. Lebensjahr. 

und wenn man dem nicht entgegen wirkt dann hat man mit 50 Jahren schon 10 % weniger Muskulatur als ein trainierter 21 Jähriger. Da die Muskulatur uns aber vor vielen Volkskrankheiten schützt sind wir der Meinung dass jeder Mensch Krafttraining in sein Leben integrieren MUSS.

Somit kann ich nicht nur präventiv gegen Krankheiten wie Diabetes Typ 2, Übergewicht, Bluthochdruck, und viel vielen weitere Krankheiten arbeiten, sondern ich kann auch meine Freizeit ohne Schmerzen im Rücken  oder Verspannungen mit Freunden und der Familie genießen.

Nächste Woche gehen wir genauer auf das Thema Rückenschmerzen und Verspannungen ein und ich verrate Euch wie Ihr diese Beschwerden an der Ursache bekämpfen könnt und Ihr Euch im besten Falle lange Wartezeiten beim Orthopäden und Termine bei der Physiotherapie sparen könnt.